Diamantsägen

Beim Diamantsägeverfahren kommen spezielle Sägeblätter mit diamantversetzten Segmenten zum Einsatz. Durch die extreme Härte der Segmente, fräst sich das Sägeblatt in das zu schneidende Material und verhindert somit Erschütterungen, die Risse im Bestand auslösen könnten. Durch die Zugabe von Wasser als Bindemittel, ist zudem ein nahezu staubfreies Arbeiten möglich.

Durch den Einsatz moderner Hochfrequenzsägen oder leistungsstarker Hydrauliksägen und qualifiziertem Personal sind wir in der Lage, jegliche Säge- oder Fugenschneidearbeiten in Bestands- oder Rohbauten sicher und termingerecht auszuführen.

Mit unseren Gerätschaften können wir Beton, Mauerwerk oder Naturstein bis zu einer Schnitttiefe von 90 cm durchtrennen. Auch Bündigschnitte sind möglich.

Anwendungsgebiete:

  • Betonsägen für Treppen, Aufzüge, Türen, Fenster, Unterstürze und Stürze etc.
  • Trenn- und Dehnungsfugen
  • Zuschneiden von Betonfertigteilen
  • beim Abbruch zur Herstellung sauberer Kanten

Schnitttiefen über 90 cm müssen mit einer Seil- oder Tauchsäge ausgeführt werden. Über deren Einsatzmöglichkeiten und den technisch erreichbaren Schnitttiefen kann nur nach Besichtigung der Baustelle entschieden werden. Mit unseren Zirkelsägen führen wir Großlochbohrungen im Durchmesser von 700 mm bis 3500 mm aus.